Ziele und Aufgaben des DVW Berlin-Brandenburg e.V.
 

Der DVW e.V. - Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement - ist aus dem 1871 gegründeten Deutschen Geometerverein e.V., später Deutscher Verein für Vermessungswesen e.V., hervorgegangen. Er setzt sich aus 13 Mitgliedsvereinen zusammen. Seit rund 140 Jahren fördert er das Vermessungs- und Liegenschaftswesen sowie Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement in Wissenschaft, Forschung und Praxis. Zudem wird von ihm die Aus- und Weiterbildung unterstützt. Zu den Aufgaben und Zielen des DVW Berlin-Brandenburg e.V. als einem seiner 13 Mitgliedsvereine gehören:

  • Fachwissenschaftliche Veranstaltungen, die der interessierten Öffentlchkeit zugänglich sind, insbesondere die jährlich insgesamt rd. 35 kostenlos zu besuchenden Geodätischen Kolloquien an der TU-Berlin, am Geo-Forschungszentrum Potsdam und an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus.
  • Die Mitwirkung bei der fachlichen Aus-, Fort- und Weiterbildung, insbesondere durch die Sammlung, Auswertung und den Austausch von wissenschaftlichen Erkenntnissen und praktischen Erfahrungen in Arbeitskreisen sowie die Veröffentlichung dieser Erkenntnisse und Ergebnisse.
  • Die Förderung des Berufsnachwuchses z.B. durch die Vergabe von Reisekostenzuschüssen zu fachlichen Exkursionen oder durch Bereitstellung aktueller Fachliteratur an den Ausbildungsstandorten (Lehrbuchsammlung).
  • Die internationale Zusammenarbeit im Bereich der geodätischen Forschung und Lehre mit technischen sowie wissenschaftlichen Vereinigungen, Hochschulen und Institutionen im Ausland. So bestehen fachliche Verbindungen in osteuropäische Länder, aber auch in die Schweiz oder nach Österreich. Der DVW Berlin-Brandenburg e.V. ist für den DVW Kontaktpartner für alle Fachkollegen aus dem benachbarten Polen.
  • Der DVW Berlin-Brandenburg e.V. ist ein technisch orientierter Verein und sieht sich damit auch in der Pflicht zur Pflege der Kulturgeschichte der Technik. Daher unterstützt er als kooperatives Mitglied der Freunde und Förderer des Deutschen Technikmuseums Berlin e.V. die Aktivitäten des Deutschen Technikmuseums Berlin. Er ist ebenfalls Mitglied im Förderkreis Vermessungstechnisches Museum e.V. und unterstützt somit die Schausammlung Vermessungsgeschichte im Museum für Kunst und Kulturgeschichte in Dortmund.
  • Der DVW Berlin-Brandenburg e.V. kooperiert mit der Bibliothek des Technischen Museums Berlin in der kostenfreien Bereitstellung und Ausleihe geodätischer Fachliteratur (ca. 12.000 Bestände) für die Mitgliedschaft. Die Bibliothek (mit insgesamt ca. 500.000 Beständen) wird von Bibliotheks-Fachpersonal betreut und steht allen interessierten Lesern offen; es sind Internet-Recherchen über den Online Katalog der Bibliothek des Deutschen Technikmuseums Berlin (DTMB) möglich. Die Bibliothek des Technischen Museums Berlin ist eine der umfangreichsten und bedeutendsten Sammlungen historischer und aktueller Monographien und Periodika im deutschen Vermessungswesen. Der DVW Berlin-Brandenburg e.V. führt der Bibliothek laufend aktuelle Fachliteratur aber auch Spenden der Mitglieder zur Erweiterung der Bestände an geodätischer Fachliteratur zu. Mitglieder, die Fachliteratur spenden möchten, sollten mit dem Vorsitzenden des Vereins Kontakt aufnehmen.
  • Der DVW Berlin-Brandenburg e.V. wirkt mit bei Gesetzgebungsverfahren in den Bundesländern Berlin und Brandenburg, die Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement betreffen, und als Mitglied in der DVW e.V. - Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement - auch bei Gesetzgebungsverfahren auf Bundesebene.


Organisation, Rechte und Pflichten sind juristisch in der Satzung geregelt.