INTERGEO®
26. bis 28. Sept. 2017 in Berlin !
(Informationsvideo)
 
 
...nur noch

...und ...
...bis zur INTERGEO 2017

 
     
 
 
 
Nach der INTERGEO® (2014) ist vor der INTERGEO® (2017)
 
Die erfolgreiche Durchführung der INTERGEO® 2000 und 2014 trug dazu bei, dass die Mitgliederversammlung des Deutschen Vereins für Vermessungswesen (DVW) e.V. – Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement - beschlossen hat, bereits die INTERGEO® im Jahr 2017 wieder in Berlin abzuhalten.
 
Diese Seite wird Sie künftig über die Vorbereitung dieser traditionellen Veranstaltung (bezogen auf das Jahr 2017) informieren.
 
Die inzwischen jährlich abgehaltene Veranstaltung hat eine lange Tradition und fand – zunächst als „Hauptversammlung des Deutschen Geometervereins“ – erstmals im Jahr 1872 in Eisenach statt.
 
Gedenktafel des 1.Deutschen Geodätentages 1872 in Eisenach
 
Später wurde sie in Deutscher Geodätentag umbenannt, bevor sie seit dem Jahr 1995 den markenrechtlich geschützten Namen INTERGEO® trägt.
Wir feierten deshalb 2014 hier in Berlin den 20. Geburtstag dieser Veranstaltung als "INTERGEO®".
 
Die Bundeshauptstadt Berlin ist einer der größten und interessantesten Kongress- und Messestandorte in Deutschland und Europa und war in den vergangenen 140 Jahren schon öfters Gastgeber dieser Veranstaltung:
  • 05.09.-08.09.1875: 4. Hauptversammlung des Deutschen Geometervereins in den Reichshallen am Dönhofsplatz
     
  • 31.05.-04.06.1891: 17. Hauptversammlung des Deutschen Geometervereins im neuen Berliner Rathaus
     
  • 30.11.-02.12.1935: 33. Deutscher Geodätentag
     
  • 18.09.-21.09.1957: 42. Deutscher Geodätentag im Prälat Schöneberg und der Technischen Universität Berlin
    (ÖVA-Vorsitzender Herbert Langer)
     
  • 16.09.-19.09.1970: 55. Deutscher Geodätentag in der früheren Kongresshalle
    (ÖVA-Vorsitzender Horst Friedrich)
     
  • 18.09.-21.09.1978: 62. Deutscher Geodätentag in der Kongresshalle
    (ÖVA-Vorsitzender Horst Friedrich)
     
  • 19.10.-21.10.1988: 72. Deutscher Geodätentag im ICC und der Messe Berlin
    (ÖVA-Vorsitzender Peter Breitkreutz)
     
  • 11.10.-13.10.2000: 84. Deutscher Geodätentag mit Fachmesse Intergeo im ICC und der Messe Berlin
    (ÖVA-Vorsitzender Prof.Dr.Manfred Mimus)
    Als Veranstaltung an der Jahrtausendwende war sie mit ihrem Motto "Rauminformation für das 21. Jahrhundert" ein besonderer Höhepunkt.
     
    und - uns noch in frischer Erinnerung -
     
  • 07.10.-09.10.2014: 20. INTERGEO® mit Intergeo-Kongress, Fachmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement und mit der 3. Nationalen Inspire-Konferenz auf dem Gelände der Messe Berlin
    (ÖVA-Vorsitzender Dipl.-Ing. Heinrich Tilly)
Logo INTERGEO 2014
 
Diese INTERGEO®-2014 war die bisher erfolgreichste dieser Veranstaltungen. Erinnern Sie sich noch?
Auf dieser Internetseite hatten wir Sie über die Vorbereitungen der INTERGEO®-2014 aktuell informiert:
 
Die Mitgliederversammlung des DVW e.V. – Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement – hatte im September 2009 beschlossen, die INTERGEO® im Jahr 2014 wieder in Berlin abzuhalten. Dipl.-Ing. Heinrich Tilly, Mitglied des DVW Berlin-Brandenburg e.V. wurde im Sommer 2011 vom DVW-Präsidium zum Kongressdirektor ernannt. An seiner Seite wurde als örtlich vorbereitender Ausschuss (ÖVA) konstituiert:
 

Konstituierende Sitzung des ÖVA im Juni 2012
  von rechts nach links:
Frank Reichert, Siegfried Walla, Frauke Bergmann, Olaf Freier (Hinte GmbH), Oliver Flint, Heinrich Tilly, Prof. Karl-Friedrich Thöne (DVW e.V.), Andreas Johannsen, Monika Ascher, Anette Blaser, Stefan Wagenknecht, Christian Wieck, Sascha Richter, Christiane Salbach (DVW GmbH),
Ulrich Hopp, Hans-Gerd Becker (DVW Berlin-Brandenburg e.V.)
 
Das detaillierte Kongressprogramm für 2014 können Sie [hier] noch nachlesen. Es konnte die hohen Maßstäbe aus der INTERGEO® 2000 noch übertreffen
  • Die Zahl der Aussteller und Besucher ist weiter gewachsen. Insgesamt nahmen mehr als 17.000 Besucher aus über 90 Ländern an der INTERGEO® 2014 teil.
  • Auch der Anteil ausländischer Besucher ist gegenüber früheren Jahren gestiegen.
  • Von den Besuchern nahmen etwa 1.400 zugleich auch am Kongress teil.
  • Rund die Hälfte der Besucher waren Personen, welche in ihrer täglichen Arbeit Entscheidungen im Zusammenhang mit GeoDaten zu treffen haben.
Nach Abschluss der INTERGEO® 2014 konnte der Präsident des DVW, Prof. Dr.-Ing. Karl-Friedrich Thöne in einem Interview über ein ausgesprochen positives Stimmungsbild von dieser Veranstaltung berichten. In vielfältigen Gesprächen mit Ausstellern und Kongressteilnehmern habe sich gezeigt, dass die richtigen Themen gewählt wurden. Zudem wurde auf der Messe das aktuell überaus gute Geschäftsklima im Bereich Geoinformation erkennbar. Zusammenfassend konnte auf der INTERGEO 2014 festgestellt werden, dass die Bedeutung der Erfassung, Aufbereitung und Nutzung von Geodaten ganz offensichtlich in der Gesellschaft und in der Politik angekommen sind. Nicht zuletzt die auf der Messe gezeigten vielfältigen Anwendungen und das große Interesse der Besucher an diesen Anwendungen sind dafür ein Beleg.
 
In einer INTERGEO-Schluss-Pressemitteilung vom 09.10.2014 wurde das Ergebnis wie folgt beschrieben:
 
"Die INTERGEO® 2014 hat in Berlin eindrucksvoll bewiesen, dass die Branche in der digitalen und vernetzten Welt angekommen ist. Geoinformationen haben sich von einer Fachsparte in Richtung der Mainstream-IT entwickelt. Schwerpunkt der Messe sind Produkte und Anwendungen in einer digitalen Welt. Applikationen rund um gesellschaftlich relevante Fragestellungen prägen die Geoinformationswirtschaft heute und morgen.
. . .
"Danke Google, danke für all die Aufmerksamkeit, die seit Bestehen von Google Earth auf Geoanwendungen gerichtet ist," so fasste ein Aussteller der INTERGEO® die gegenwärtige Marktdynamik der innovativen Geoinformationsbranche zusammen. Aus Technologie entstehen Anwendungen und aus komplexen Datenströmen destilliert sich entscheidungsrelevantes Wissen – damit positioniert sich die Geoinformationswirtschaft mitten in gesellschaftlich relevanten Entwicklungen einer digitalen Welt.
"
 
Wenn Sie nicht an der INTERGEO® haben teilnehmen können und sich nachträglich ein Bild von der Veranstaltung machen möchten, finden Sie dafür in der INTERGEO®-Mediathek unter
  
eine grosse Anzahl von interessanten Videos, die während dieser Veranstaltung aufgenommen wurden. Zudem ist es möglich, mit Hilfe des INTERGEO®-Vortragsarchiv's ausgewählte Beiträge noch einmal nachzulesen.
 
 
Damit ist die INTERGEO® 2014 Geschichte
 
... und - weil, wie eingangs ausgeführt, nach der INTERGEO® immer auch vor der (nächsten) INTERGEO® ist - richten wir als
Landesverein Berlin-Brandenburg unseren Blick nun auf den 10. Oktober. 2017, wenn
- nach Stuttgart (2015) und Hamburg (2016) -
die   INTERGEO® 2017      wieder hier in       Berlin              
ihre Pforten öffnet.
 
 
 

.